1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #10019
    Profilbild von Helmig
    Helmig
    Teilnehmer

    Guten Tag liebe Ärzteschaft, bei meinem Mann wurde wegen einem
    Flüssigkeitverhalt um die Milz herum ein CT Abdomen nativ gemacht.
    Aufgrund dessen wurde die Biopsienadel einmal quer durch den Oberkörper bis hin zum Flüssigkeitsverhalt an der Milz geführt. Aufgrund der topographischen Beziehung zur linken Colonflexur erfolgte eine manuelle Injektion mit KM über die Drainage.
    Danach anschließende Prüfung nach Durchführung einer kurzen Ct Spirale. Bestätigung: Der Schlauch lag richtig in der Flüssigkeitsansammlung und nicht im Darm.
    Man hat dabei aber gesehen, dass sich in der li. Colonflexur das KM
    sammelte.
    In der oberen li. Biegung des Dickdarmes lassen sich zwei fadenförmige KM – Straße erkennen. Diese ziehen bis zur Flüssigkeitsansammlung um die Milz.
    Nach chirur. Konsultation wird festgestellt, das eine eventuelle Perforation des Dickdarmes schon präventionell vor Einlegen des Schlauches dagewesen sein muss. Dadurch kam es zur Ansammlung von Flüssigkeit und Luft um die Milz herum. Dies konnte man sehen, nachdem man KM über den Schlauch/Drainage gespritzt hatte und dieses in den Darm meines Mannes lief.
    Hier setzt meine Frage an. Vor dem Eingriff, wurde ein CT Abdomen
    gemacht. Man sah hier freie Flüssigkeit, für den Verhalt um die Milz.
    Genauso gut hätte man doch auch freie Luft für eine Perforation sehen müssen?
    Erst nach der Gabe von KM hat man freie Flüssigkeit und freie Luft gesehen.
    Hätte ein CT mit Einsatz von KM die topographische Enge besser sehen lassen und sich vielleicht eine Perforation durch bessere Sicht
    verhindern lassen?
    Ich habe gelesen, dass es immer besser ist, gerade bei OP an den
    Weichteilen, ein KM zu empfehlen?
    Wem nützt ein KM – Spritzung, wenn OP schon gelaufen ist.
    Womit hätte sich eine Verletzung des Darmes verhindern lassen?
    Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
    Lg. Rute51

1 Beitrag anzeigen (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.