09:50

Erwartbare Revolution in der onkologischen Chirurgie durch das „human cancer genome project:

K. Pantel

10:05

Die Behandlung der Peritonealkarzinose: Vom translationalen Forschungsansatz zur HIPEC und personalisierten Medizin

M. Ströhlein

UhrzeitProgramm: Zukunftsperspektive der Viszeralchirurgie
Begrüßung
09:00Begrüßung: M.M. Heiss
09:10Grußwort der DGAV: H.-J. Buhr
09:20Bestandsaufnahme der Viszeralchirurgie und erkennbare Zukunfttrends:
K.D. Heidecke
09:35Positionierung und Perspektive der Viszeralchirurgie in NRW: W. Uhl
Onkologische Chirurgie
09:50Erwartbare Revolution in der onkologischen Chirurgie durch das „human cancer genome project: K. Pantel
10:05Die Behandlung der Peritonealkarzinose: Vom translationalen Forschungsansatz zur HIPEC und personalisierten Medizin: M. Ströhlein
Minimal Invasive Chirurgie
11:00MIC als Innovationstreiber: T. Keck
11:15Entwicklungen im Excellenzzentrum: Narbenfreie Chirurgie (NOTES) und mehr: D. Bulian
Hernienchirurgie
11:30Hernia Surgery and the Operation Hernia Project: A. Kingsnorth
11:45Neue Entwicklungen im Gewebeersatz durch "remodelling"-Konzepte mit biologischen Netzen: F. Köckerling
12:00Vorteile der individualisierten Chirurgie im Hernienzentrum Köln-Merheim: N. Cerasani
Adipositaschirurgie
13:15Metabolische Chirurgie: Die Lösung für den Typ-2-Diabetes mellitus ?: L. Fischer
13:30Entwicklung und Ausblick der Adipositaschirurgie: J. Meyer
Universitätsmedizin
13:45Transplantationsmedizin in der ethischen Bewertung: W. Arns
14:15Innovative Ärzteausbildung für die Zukunft der Medizin: M. Butzlaff
14:45Die Weiterentwicklung der Viszeralchirurgie zum Viszeralmedizinischen Zentrum: C. Eisenberger
15:15Webop.de und online auditions: Ausbildung im digitalen Zeitalter: B. Pape-Köhler
15:45Zukunftstrends der chirurgischen Forschung: E. Neugebauer
16:15Geschichte des Lehrstuhls Chirurgie 1 der Universität Witten/Herdecke: R. Labitzke
16:45Die chirurgische Schule: Von Zenker über Heberer bis heute: F. W. Schildberg