Kocher-Manöver

  • Universität Witten/Herdecke

    Prof. Dr. med. Gebhard Reiss

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Das Duodenum

    Das Duodenum beginnt direkt hinter dem Pylorus mit der Pars superior, an die sich die Pars descendens anschließt. Am duodenalen Knie folgt die Pars horizontalis. Die Pars ascendens mündet an der Flexura duodenojejunalis (Treitz´sches Band) in das Jejunum. Die Blutversorgung des Duodenums erfolgt über die A. gastroduodenalis, die A. pancreaticoduodenalis und die A. supraduodenalis, die aus dem Truncus coeliacus und der A.mesenterica superior entspringen.

  • Klinikum Großhadern

  • Charite Berlin

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Indikationen

    Paid content (text)
  • Klinikum Großhadern

  • Charite Berlin

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Inzision des paraduodenalen Peritoneums

    Das Manöver beginnt mit einer Inzision des paraduodenalen Peritoneums ca. 1 cm vom lateralen Rand entfernt. Dabei spannt der Assistent das Darmrohr nach medial an. Das parietale Peritoneum wird in mittlerer Höhe des Duodenums angehoben und mit der Schere eingeschnitten. Die Präparation erfolgt längs und retroduodenal in der lockeren Schicht der Tela subserosa.

  • Mobilisation des Duodenums

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)

    Die Mobilisation des Duodenums erfolgt üblicherweise von lateral. Sie führt zunächst zur Freilegung der V.cava inferior, dabei sieht oder tastet man das distale retroduodenale Segment des Ductus choledochus und den unteren Anteil des Pankreaskopfes. Die Präparation kann über die Aorta hinweg ausgedehnt werden, wenn man den Raum hinter dem Pankreaskopf erreichen will.
    Auf diese Weise kann man schließlich Duodenum und Pankreaskopf umfassen und bewegen.

  • Klinikum Großhadern

  • Charite Berlin

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Komplikationen

    Paid content (text)

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro