Abdominales Aortenaneurysma - Endovaskuläre Therapie

  • Universität Witten/Herdecke

    Prof. Dr. med. Gebhard Reiss

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Aorta abdominalis

    • Paid content (image)

    Die große Körperschlagader unterteilt man anatomisch und chirurgisch in die folgenden Abschnitte:

    • Aorta ascendens – aufsteigende Körperschlagader
    • Arcus aortae – Aortenbogen
    • Aorta descendens – absteigende Körperschlagader
    • Aorta thoracica – Brustschlagader
    • Aorta abdominalis – Bauchschlagader, die nochmals unterteilt wird in
      einen Abschnitt oberhalb und unterhalb des
      Abgangs der Nierengefässe
  • Klinikum Merheim

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Indikationen

    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Kontraindikationen

    Paid content (text)
  • Präoperative Diagnostik

    Paid content (text)
  • Spezielle Vorbereitung

    Paid content (text)
  • Aufklärung

    Paid content (text)
  • Anästhesie

    Paid content (text)
  • Lagerung

    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • OP- Setup

    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Spezielle Instrumentarien und Haltesysteme

    Paid content (text)
  • Postoperative Behandlung

    Paid content (text)
  • Freilegung der Leistengefäße beidseits

    Längsverlaufender Hautschnitt beidseits in der Leistenfalte und Medialverlagerung der Lymphgefässe, Eröffnung der Oberschenkelfaszie, Anschlingen der A. femoralis mittels Tourniquet.

  • Einbringen von Schleusen

    Punktion der Arteria femoralis communis mittels Hohlnadel, Einführen eines Führungsdrahtes, Wechsel der Nadel gegen die Schleuse (1 x links, 2 x rechts)

  • Platzierung des steifen Führungsdrahtes (von links)

    Vorführen eines hydrophilen (Terumo-) Drahtes über die linksseitige Beckenstrombahn bis in die thorakale Aorta, über den dann ein (Multipurpose-) Katheter eingebracht wird; Wechsel des hydrophilen Drahtes gegen einen steifen Draht (Back-up Meier).

  • Platzierung eines Angiographiekatheters (von rechts)

    Sondierung der Beckenstrombahn mittels hydrophilem (Terumo) Draht, über den ein Angiographiekatheter (Pigtail) bis in die suprarenale Aorta vorgeschoben wird (ca. Höhe LWK 1); Entfernung des Drahtes.

  • Vorbereitung des Prothesenhauptkörpers

    Entnahme aus der Verpackung, Spülung mit Heparinkochsalzlösung, extrakorporale Durchleuchtung.

  • Einbringen des Prothesenhauptkörpers (von links)

    • Paid content (video)

    Entfernung der Schleuse unter Belassung des steifen Führungsdrahtes, Vorschieben des Prothesenhauptkörpers über den steifen Führungsdraht unter Röntgen-Durchleuchtung bis in die Aorta unter Wahrung der korrekten Rotationslage.

  • Durchführung einer Übersichtsangiographie

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)

    Ausrichtung des Bildwandlers, Konnektion der Angiographie-Pumpe über einen Druckschlauch mit dem Angiographie-Katheter, Instillation von Kontrastmittel bei Atemstillstand, Darstellung der Abgänge der Nierenarterien, die auf dem Bildschirm markiert werden.

  • Implantation des Prothesenhauptkörpers

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)

    Primär partielle Freisetzung des proximalen Stents des Prothesenhauptkörpers direkt distal der Nierenarterienabgänge durch Zurückziehen der Einführungsschleuse unter Röntgen-Durchleuchtung, Orientierung anhand der röntgendichten Marker, dann erneute Röntgen- Kontrolle und anschließend weitere Freisetzung bis zur kompletten Entfaltung des kontralateralen iliakalen Prothesenschenkels.

  • Sondierung des rechtsseitigen iliakalen Prothesenschenkels

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)

    Sondierung des rechtsseitigen iliakalen Anteils des Prothesenhauptkörpers durch einen hydrophilen (Terumo) Draht über die 2. Schleuse unter Zuhilfenahme eines Katheters, Überprüfung der korrekten intraluminalen Lage durch freie Rotation eines Pigtail-Katheters, Einbringen eines steifen Führungsdrahtes (Back-up Meier).

  • Vorbereitung des iliakalen Prothesenschenkels

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)

    Entnahme aus der Verpackung, Spülung mittels Heparinkochsalzlösung.

  • Einbringen des iliakalen Prothesenschenkels (rechts)

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Implantation des iliakalen Prothesenschenkels (rechts)

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Definitive Freisetzung des Prothesenhauptkörpers

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Entfernung des Einführbestecks des Prothesenhauptkörpers

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Abschlussangiographie

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Durchführung einer Aneurysmographie

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Entfernung der Interventionsmaterialien

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Verschluss der Arteriotomie

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Wundverschluss

    • Paid content (video)
    • Paid content (image)
    Paid content (text)
  • Klinikum Merheim

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Intraoperative Komplikationen

    Paid content (text)
  • Postoperative Komplikationen

    Paid content (text)
  • Klinikum Merheim

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

Freischaltung auf alle Lehrbeiträge
Preis pro Monat, monatl. kündbar

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

9,90 € inkl. MwSt.

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Allgemein- und Viszeralchirurgie

ab 390,00 Euro

  • Zusammenfassung der Literatur

    Paid content (text)
  • Aktuell laufende Studien zu diesem Thema

    Paid content (text)
  • Literatur zu diesem Thema

    Paid content (text)
  • Literatursuche

    Literatursuche unter: http://www.pubmed.com