Komplikationen - PTA einer A. subclavia-Stenose links (Ballon-Angioplastie) - Gefäßchirurgie

Sie haben keine Lizenz erworben - paywall ist aktiv: zur Produktauswahl

Einzelfreischaltung

Freischaltung auf diesen Lehrbeitrag
für 3 Tage

1,99 € inkl. MwSt.

SEPA Maestro Mastercard VISA

webop-Account Single

Freischaltung aller Lehrbeiträge
Preis pro Monat

für das Modul: Gefäßchirurgie

ab 6,58 €

Kliniken & Bibliotheken

für das Modul: Gefäßchirurgie

ab 290,00 Euro

  • Intraoperative Komplikationen

    Dissektion

    → Überbrückung mit Stent oder offene Korrektur (z. B. Bypass)

    Embolisation

    → sofern relevant Aspirationsembolektomie oder offene Embolektomie mittels Ballonkatheter

    Gefäßverschluss nach Dilatation

    → offene Korrektur (meist Bypass erforderlich)

  • Postoperative Komplikationen

    Hämatom, Nachblutung transfemoraler Zugang/Punktionsstelle

    → Hämatome meist selbstlimitierend, chirurgische Intervention eher selten erforderlich (Revision, Gefäßnaht)

    Aneurysma spurium

    → perkutane Verklebung mit Fibrin, bei Versagen offene Revision

    AV-Fistel

    → Embolisation bei langem Fistelkanal, ansonsten offene Revision

    Verschluss der Rekonstruktion

    → Verfahrenswechsel, ggf. Bypass